3.8 Baulücken

Baulücken

Baulückenkataster

Nach § 200 BauGB soll die Bebauung von Baulücken und noch nicht genutzter Bauflächen durch ein Baulücken- bzw. Baulandkataster befördert werden. Denn Baulücken stellen meist städtebauliche Missstände dar, so dass es im Interesse der Kommune und ihrer Bürger liegt, sie zu schließen und einer geeigneten Nutzung zuzuführen.

Voraussetzung dafür sind Kenntnisse über deren geografische Lage, die Eigentumsverhältnisse und über alle relevanten Begleitumstände.

  • Diese Lösung unterstützt im Zusammenwirken mit der VermittlungsPlattform Baulücken des GajaMatrix GeoPortals den gesamten Arbeits- und Informationskreislauf ...
    • von der Vorbereitung der Datenerhebung im Innendienst und im Außendienst
    • über die anschließende Inventarisierung und Priorisierung
    • bis hin zur Veröffentlichung im GeoPortal
    • und zur Bearbeitung und Vermittlung von Interessentenanfragen, die über interaktive Formulare des GeoPortals an die Verwaltung gesandt werden

Datenblatt anfordern

Anrede*
Sehr geehrtes GajaMatrix-Team, bitte senden Sie mir zu der Fachlösung {subject} weiterführende Informationen an die angegebene Adresse. Mit freundlichen Grüßen